Praxisbeispiel
Change Management

Innerhalb eines Konzerns wird die IT zweier Gesellschaften zusammengelegt. Etwa 100 Mitarbeiter sind betroffen. Aus der Zusammenlegung ergibt sich eine Doppelspitze in der Geschäftsführung. Außerdem begegnen sich unterschiedliche Kulturen in den beiden Gesellschaften und es existieren beiderseitige Vorurteile.

Die Auftraggeber formulieren ihre Ziele: Stimmungsbild der Mitarbeiter hinsichtlich der Zusammenlegung erfassen (Hoffnungen/Befürchtungen), Bereitschaft zu gemeinsamer Zukunftsgestaltung ermöglichen, Sicherheit bei den Mitarbeitern herstellen, Transparenz bezüglich der anstehenden Veränderungen erhöhen, Klarheit über Ziele bei den Mitarbeitern schaffen.

Wir führen zunächst Interviews durch, um die Potenziale und Risikofaktoren in den Subsystemen und damit für den Gesamtprozess zu erheben. Gemeinsam mit dem Top-Management erarbeiten wir das weitere Vorgehen.

Wir bilden eine Steuergruppe, die sich aus Repräsentanten der zwei Gesellschaften zusammensetzt. In dieser Gruppe werden alle wichtigen Entscheidungen getroffen. Der Prozess beginnt mit einer Großveranstaltung und endet mit einer Abschlussveranstaltung. In der Zwischenzeit arbeiten Projektteams zu verschiedenen Themen und reflektieren ihre Arbeitsergebnisse regelmäßig in der Steuergruppe.

 

Perger Beratung

Dr. Marion Perger
Adrianstraße 94 53227 Bonn
fon +49.228.962 87 59
fax +49.228.962 87 62
mobil +49.151.16 22 73 83
marion.perger@perger-beratung.de